Die Mysterien von JJ Abrams

Das Konzept der „dramatischen Frage“ gehört schon länger zum festen Repertoire des dramaturgischen Handwerkszeugs. Der Lost-Autor und zukünftige Star-Wars-Regisseur JJ Abrams gibt diesem Konzept einen charakteristischen Twist, indem er es als „Mystery Box“ bezeichnet, wie Carson Reeves auf seinem Blog Scriptshadow erläutert, wo er einen äußerst unterhaltsamen TED-Talk von JJ Abrams ausgegraben hat.

Für manch einen mag Abrams das Spiel mit den Mysterien in der Fernsehserie „Lost“ ein wenig zu weit getrieben haben. Aber auch wenn man nicht so weit gehen möchte, ist das Konzept einer „Mystery Box“, die das Interesse des Zuschauers aufrecht erhält, eine interessante Überlegung.

Hier ist der sehenswerte TED-Talk von JJ Abrams:

3 thoughts on “Die Mysterien von JJ Abrams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.